GFB Alvarez & Schepers
Gesellschaft fr Architektur, Generalplanung und Design mbH

PROJEKTE

Edison-Höfe

Typ

Büro- und Geschäftsgebäude

Bezeichnung

Büro- und Geschäftsgebäude

Standort

Berlin

Anschrift

Schlegelstraße 26, Chausseestraße 18, Invalidenstraße 116-119

Beschreibung

Die »Edison-Höfe« umfassen die Grundstücke Schlegelstraße 26, Invalidenstraße 116–119 sowie Chausseestraße 18. Das Projekt wurde in zwei Bauabschnitten umgesetzt. Zunächst wurden die Fabrikhöfe realisiert, welche die umfassende Sanierung und Aufstockung der historischen Glühlampenfabrik (Fabrikhaus) sowie der zugehörigen ehemaligen Werkskantine (Feuerwehrhaus) umfassen. Außerdem wurden attraktive Neubauten auf dem Grundstück errichtet: das komplett gläserne Gebäude östlich der Fabrik (Gartenhaus) sowie ein Gebäude an der Schlegelstraße (Wohnhaus).

In einem 2. Bauabschnitt wurden die Torhöfe realisiert, die Neubaukomplexe auf den Grundstücken Invalidenstraße 116–119 sowie Chausseestraße 18 umfassen. In der Invalidenstraße entstanden für die Firma Nokia grundrissflexible Neubaulofts für Büros (Torhaus). In der Chausseestraße wurden Wohnungen und Gewerbeeinheiten durch ein externes Architekturbüro geplant und durch die GFB-Bauleitung betreut.



Das »Loft« ist Bekenntnis zu einem offenen, neuen Stil des Arbeitens und Wohnens. Leben im Loft wird zum Ausdruck von Personality und Urbanität. Loftflächen als inspirierendes Umfeld und Angebot einer neuartigen Raumnutzung repräsentieren eine metropole Lebensqualität, die in den »Edison-Höfen« nicht nur in den Altbauten, sondern auch in den Neubauten geschaffen wird.

Entwurf

Manuel Alvarez

Projektmanager

Klaus-Rüdiger Schepers

Projektleitung

Jörg Müller, Ulli Kunc, Jens Ruhe, Monika Kaufman

Bauleitung

Joachim Rabeler, Hartmut Kirchner, Wojtek Jungowski

Mitarbeiter

Vitalij Balliet, Sabine Bondzin, Mathias Dahlmann, Christopher Damm, Uwe Krüger, Dirk Krutke, Christian Lasch, Ausberto Oduardo Ochoa, Holger Riebke, Udo Schneider

Visualisierung

Arche Vision

Statik

Heider-Ingenieure, Ingenieurbüro für Statik und Baukonstruktion Reinhard Kruse

Haustechnik

Ingenieurbüro Brandes & Kopp

Aussenanlagen

Birgit Hammer, Landschaftsarchitektin

Bauherr

HAVIKA Lofthaus Development, AG & Co. KG

Bauzeit

1889, 2000–2003 (für 1. BA), 2011-2012 (für 2.BA)

Realisierte Fläche

33.600 m²