GFB Alvarez & Schepers
Gesellschaft fr Architektur, Generalplanung und Design mbH

PROJEKTE

Marokkanische Botschaft

Typ

Botschaft

Bezeichnung

Marokkanische Botschaft, ehem. Jägerhof

Standort

Berlin

Anschrift

Niederwallstraße 39

Beschreibung

Im 17. Jahrhundert von Johann Arnold Nering erbaut, diente das Gebäude unter anderem als Hofgericht und Hausvogtei, war später Sitz der „Königlichen Giro- und Lehnbanco“ und danach Hauptsitz des Königlichen Forst-Departements. Ab 1834 zog die Preußische Regierung ein und 1901 die Deutsche Reichsbank. 1998 für das Königreich von Marokko erworben, wurden am denkmalgeschützten, sanierungsbedürftigen Gebäude in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege alle Fenster ersetzt und die Fassade mit Bossenputz versehen. Das Dach erhielt eine neue Eindeckung und, den vorhandenen Fensterachsen entsprechend, zehn zur Belichtung benötigte Dachgauben. Treppenhaus und Durchfahrt erhielten ihr historisches Aussehen wieder. Im Innenbereich wurden Veränderungen vorgenommen, um eine zeitgemäße Nutzung zu ermöglichen: Erneuerung der vorhandenen Bodenaufbauten, Einbau eines Aufzuges, vollständige Erneuerung der technischen Gebäudeausrüstung sowie der Ausbau des Dachgeschosses.

Entwurf

Manuel Alvarez

Projektleitung

Monika Kaufmann, Thorsten Steinborn

Mitarbeiter

Udo Schneider, Christian Lasch

Statik

Ingenieurbüro für Statik und Baukonstruktion Reinhard Kruse

Haustechnik

Ingenieurbüro Brandes & Kopp

Bauherr

Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Bauzeit

17. Jhd./1998-99

Realisierte Fläche

970 m²